AUS- UND 

 WEITERBILDUNGEN 

Zwei berufsbegleitende Lehrgänge im Umweltbereich

Die OdA Umwelt ist die zuständige Organisation der Arbeitswelt für die beiden Berufsprüfungen Natur- und Umweltfachfrau/-mann FA und Umweltberater/in FA. 

Berufsprüfung Umweltberaterin / Umweltberater 2021

 

Ausschreibung

Berufsprüfung für Umweltberaterin / Umweltberater

 

Prüfungsdaten 2021

20. September bis 19. November 2021
(Wochen 38, 39, 45 und 46)

Prüfungsprogramm als pdf

 

Prüfungsgebühr

CHF 2'000

 

Anmeldestelle

Die Anmeldung ist geschlossen.

Geschäftsstelle der OdA Umwelt I info@odaumwelt.ch

 

Anmeldefrist

25. April 2021

 

Anmeldungsunterlagen

Die Anmeldung erfolgt mit den Formularen, die ab dem Beginn der Ausschreibung beim Prüfungssekretariat bezogen werden können und fristgerecht eingereicht werden müssen.

Der Anmeldung sind folgende Unterlagen beizulegen:

a)      eine Zusammenstellung über die bisherige berufliche Ausbildung und Praxis;

b)      Kopien der für die Zulassung geforderten Ausweise und Arbeitszeugnisse;

c)      Angabe des gewählten Fachbereichs;

d)      Grobkonzept des für den Prüfungsteil 1 gewählten Praxisprojektes;

e)      Angabe der Prüfungssprache;

f)       Kopie eines amtlichen Ausweises mit Foto;

g)      Angabe der Sozialversicherungsnummer (AHV-Nummer).

Dokumente

Prüfungsordnung Umweltberater/in mit eidg. FA vom 07. Mai 2018 (PDF, 2.8 MB)

Wegleitung Umweltberater/in mit eidg. FA vom 30. März 2021 (PDF, 0.4 MB)

Formular Grobkonzept (.docx, 0.1 MB)

Formular Praxiserfahrung (.xlsx, 0.1 MB)

Ausführungen Praxiserfahrung (PDF, 0.3 MB)

Italiano

Annuncio

Esame professionale di «consulente ambientale»

 

Date dell’esame 2021

Dal 20 settembre al 19 novembre 2021

(settimane 38, 39, 45 e 46)

 

Costi dell’esame

CHF 2’000

 

Iscrizione

L'iscrizione è chiusa.

Segretariato OML Ambiente I info@odaumwelt.ch

 

Termine d’iscrizione

25 aprile 2021

 

Documentazione per l’iscrizione

Per iscriversi occorre compilare il formulario, da ritirare e riconsegnare nei termini previsti al segretariato degli esami. All’iscrizione va allegata la seguente documentazione:

a)     un riepilogo del percorso formativo assolto e della pratica professionale svolta;

b)     le copie dei titoli e dei certificati di lavoro richiesti ai fini dell’ammissione;

c)     l’indicazione del settore specifico prescelto;

d)     bozza del progetto pratico scelto per la parte d’esame 1;

e)     l’indicazione della lingua d’esame;

f)      la copia di un documento d’identità con fotografia;

g)     l’indicazione del numero di assicurazione sociale (numero AVS).

Documenti

Regolamento d'esame per l'esame di professione di consulente ambientale del 7 maggio 2018 (PDF, 2.8 MB)

Direttive inerenti al regolamento d'esame per l'esame di professione di consulente ambientale del 30 marzo 2021 (PDF, 0.4 MB)

Video: sanu.ch

Als praxisbezogene Allrounderinnen übernehmen Natur- und Umweltfachleute vielfältige Aufgaben in der nachhaltigen Entwicklung und im Landschafts-, Natur- und Umweltschutz. Zu ihren wichtigsten Tätigkeitsbereichen zählt der Vollzug von Natur- und Umweltrecht, der Schutz und die Förderung von Natur- und Landschaft und die Verankerung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen. Sie arbeiten in Ämtern und Umweltinstitutionen, Betrieben und Fachstellen und kennen sich aus mit den politischen Entscheidungswegen, den verschiedenen Akteuren und Netzwerken und den rechtlichen Grundlagen. Thematisch leiten und koordinieren Natur- und Umweltfachleute Projekte, beispielsweise im Gewässerschutz, im betrieblichen Umweltschutz, in der Lufthygiene, in der Abfallentsorgung, in der Energiepolitik oder in der Raum- und Siedlungsplanung.

 

Prüfungsordnung Natur- und Umweltfachfrau/-mann mit eidg. FA vom 07. Mai 2018 (PDF, 3.1 MB).

Wegleitung Natur- und Umweltfachfrau/-mann mit eidg. FA vom 26. März 2020 (PDF, 0.2 MB).

 

Die nächsten Prüfungen finden im Jahr 2022 statt (Durchführungsentscheid der Prüfungskommission vorbehalten).

Umweltberater/in mit eidgenössischem Fachausweis 
 

Video: sanu.ch

 

UmweltberaterInnen fördern durch Kommunikations- und Marketingarbeit das ökologische Denken und Handeln. Ausserdem beraten und sensibilisieren sie sowohl Unternehmen und Institutionen als auch Gruppen und Einzelpersonen. Die Themen nachhaltige Produktion, Wirtschaft und Konsum stehen dabei im Vordergrund. UmweltberaterInnen realisieren zudem Schulbesuche, Unterrichtsmodule oder ausserschulische Lernveranstaltungen. Die Entwickung von Umweltbildungsprojekten und die Berufsentwicklung gehören ebenfalls  zu ihren Aufgaben.

Prüfungsordnung Umweltberater/in mit eidg. FA vom 07. Mai 2018 (PDF, 2.8 MB).

Wegleitung Umweltberater/in mit eidg. FA vom 30. März 2021 (PDF, 0.4 MB).

 

Die nächsten Prüfungen finden im September 2021 statt (Durchführungsentscheid der Prüfungskommission vorbehalten).

Natur- und Umweltfachfrau/-mann mit eidgenössischem Fachausweis