Ups, leider wurde die Seite nicht gefunden

Vielleicht hast Du einen Fehler beim Eintippen der URL gemacht oder es handelt sich um einen toten Link. Versuchs doch nochmals und sonst gelangst du über folgenden Button zurück auf unsere Startseite:  

Hast du immer noch nicht gefunden, wonach du suchst? Dann möchten wir dir kurz etwas erzählen. Von Tomaten. Wusstest du, dass eine Freilufttomate aus Andalusien zehnmal weniger Klimagase produziert als eine Schweizer Tomate aus dem beheizten Gewächshaus? 

Du wusstest gar nicht, dass Tomaten Gase produzieren? 

Recht hast du! Zwar nicht die Tomate selbst, aber ihre Produktion, ihre Verpackung und natürlich auch ihr Transport. 

Das stellen wir uns dann ungefähr so vor. 



„Der Konsum von regionalen Nahrungsmitteln senkt den CO2 Fussabdruck“ - Wenn auch keine schlechte Faustregel, erzählt sie nur die halbe Wahrheit. Wenn der Transportweg des Nahrungsmittels weniger CO2 verbraucht als das Beheizen eines Gewächshauses, dreht sich die Bilanz um - regional ist nicht mehr die klimaschonendste Wahl. Trotzdem solltest du jetzt nicht unbedingt im Winter in den nächsten Supermarkt rennen und Tomaten aus Spanien kaufen. Diese sind nämlich wegen der Bewässerung problematisch. Die simple Lösung: Regional UND saisonal einkaufen!

Mehr solche Umwelt-Facts findest du auf unserem Instagram-Kanal

 follow us

Das Neuste aus der Umweltwirtschaft direkt in Deinem Postfach - mit dem Newsletter der OdA Umwelt.
 
©2020 OdA Umwelt Eichistrasse 1, 6055 Alpnach Dorf
Impressum