Suche

Verein Nachhaltiges und Baubiologisches Bauen VNBB gegründet

Baubioswiss, Gebäudehülle Schweiz, Holzbau Schweiz, JardinSuisse, Lignum – Holzwirtschaft Schweiz sowie der Schweizerische Maler- und Gipserunternehmerverband SMGV haben diesen Herbst den nationalen Verein Nachhaltiges und Baubiologisches Bauen VNBB gegründet.


Der Trägerverein VNBB ist eine neue Organisation der Arbeitswelt (OdA) zur Integration des nachhaltigen und baubiologischen Bauens in die Berufsbildung und dessen Beitrag zu den nationalen und globalen Nachhaltigkeitszielen (Energiestrategie 2050, Agenda 2030).

Er versteht sich als Plattform zur Förderung der Handlungskompetenzen und des Fachwissens in der Baubranche, um die Bauwirtschaft nachhaltiger und klimafreundlicher zu gestalten.

Aus diesem Anlass wurde per Ende November 2020 die Geschäftsstelle zur Besetzung ausgeschrieben.


Prüfungsordnung zur höheren Fachprüfung vom SBFI anerkannt

Auf Initiative von Dr. Thea Rauch-Schwegler vom Verein Baubioswiss wurde in den letzten Jahren die Organisation aufgebaut. Die Prüfungsordnung für die «Höhere Fachprüfung Expertin/Experte für Gesundes und Nachhaltiges Bauen» wurde 2019 vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI anerkannt. Damit kann die Lücke in der höheren Berufsbildung im Bereich des nachhaltigen Bauens

geschlossen werden. Gleichzeitig haben auch Berufsverbände die Wichtigkeit des Themas erkannt und haben sich entschieden, das Querschnittsthema «Nachhaltigkeit im Bauwesen» in der Berufsbildung gemeinsam anzugehen.


Der Bedarf nach einer solchen gemeinsamen höheren Fachprüfung liegt auf der Hand, liegen doch gerade in der Bauwelt noch viele Potentiale im interdisziplinären Bereich brach, während die Umsetzung der Umweltziele die Berufswelt unweigerlich durchdringen wird. Die höhere Fachprüfung soll Berufsleute befähigen, ihre Kompetenzen in einem interdisziplinären Umfeld auf Augenhöhe mit Planenden einzubringen.

Sie eröffnet Berufsleuten neue Perspektiven und steigert damit die Attraktivität der Berufsbildung. Ab 2022 soll der erste Vorbereitungskurs zum Diplom starten.


Der Verein

Gemäss Statuten Art. 2 gewährleistet der Verein die rechtliche Trägerschaft und die Durchführung der bestehenden Berufsprüfung (BP Baubiologin/Baubiologe) sowie der neuen Höheren Fachprüfung (HFP für Nachhaltiges und Baubiologisches Bauen). Der Verein bezweckt die Positionierung sowie Bekanntmachung von Aus- und Weiterbildungsangeboten zum nachhaltigen und baubiologischen Bauen und die Abnahme der Prüfungen. Mit dem Ziel der Qualitätssicherung und -entwicklung pflegt der Verein aktive Kontakte zu Fachverbänden, Ausbildungsanbietern und den jeweiligen Berufsfeldern. Der Verein verfolgt keine kommerziellen Zwecke und strebt nicht nach Gewinn.