sanu.PNG

sanu future learning ag

General-Dufour-Str. 18
2502 Biel-Bienne

  • Schwarz Facebook Icon
  • Twitter
  • Schwarz Instagram Icon
  • LinkedIn

Weiterbilden, entwickeln, unterstützen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit.

Wer sind wir?
 

sanu ag begleitet Sie auf Ihrem Weg hin zu mehr Nachhaltigkeit. Wir motivieren Personen, Fachleute, Unternehmen und Organisationen in der ganzen Schweiz und stärken ihre Kompetenzen, Verantwortung für Natur und Gesellschaft zu übernehmen.

Warum ist für uns die Bildung im Umweltbereich wichtig?
 

Hohe Sensibilisierung und Bewusstsein genügen nicht um die Herausforderung im Umweltbereich zu meistern. Jede Branche und Berufe brauchen Wissen und Kompetenzen, um die nötige Transformation und die entsprechende Wirkung zu erzielen. Darum engagieren wir uns für Weiterbildung.

Wie tragen unsere AbsolventInnen zum ökologischen Wandel bei?

Unsere AbsolventInnen sind Berufsleute die Sinn und Arbeit verknüpfen wollen und einen positiven Einfluss im Berufsleben auf die Nachhaltigkeit haben wollen, sei es dank neues Fachwissen oder wirkungsorientierten Kompetenzen.

Welche wichtigen Kompetenzen können die Studierenden in unseren Ausbildungen erwerben?

Generalistisches Wissen zu Umwelt und Nachhaltigkeit. Wirkungsorientierte Kompetenzen für eine ökologischere und nachhaltigere Berufstätigkeit (Management und Transformation von Unternehmen und Gemeinwesen, Planung und Bau, Biodiversität und Grünunterhalt, eigene Berufstätigkeit)

Weshalb unterstützen wir die OdA Umwelt?

Weiterbildung ist ein zentraler Pfeiler um kurz- und langfristig unsere Wirtschaft lösungsorientiert ökologischer und nachhaltiger zu machen. Dafür braucht es Qualitätsgarantien und gute Abschlüsse sowie eine bessere Koordination der Angebote und Bedürfnisse in der schweizerischen Berufswelt.

Zahlen und Fakten

Bildungsangebote

Tertiärstufe B

Nonformale Bildung

Porträts

"Lebe deine Träume, träume nicht dein Leben."

Andrea Meichtry arbeitet 60% in der Windenergiebranche und 40% ist sie selbständig. Sie hat den Lehrgang «Projektmanagement Natur und Umwelt» an der sanu future learning ag mit der anschliessenden Berufsprüfung Natur- und Umweltfachfrau mit eidg. Fachausweis 2018 erfolgreich absolviert. Im Interview erzählt Andrea von ihrem Lieblingsprojekt, dem Aufbau ihres eigenen Unternehmens SmartElan.

"Lerne Gemüsegärtner, werde Umweltberater."

Hannes Blaser stammt aus einer Familie, die sich seit Generationen dem biologischen Anbau von Obst und Gemüse verschrieben hat. Als Umweltberater führt er diese Tradition fort und engagiert sich für eine nachhaltige Gemüseproduktion.

"Die Erkenntnis, dass die Ressourcen endlich sind, wird langfristig auch die Architektur stärker beeinflussen."

Michal Zelouf setzt mit ihrer Firma mz_architektur+design auf natürliche Baustoffe für ein gesundes Raumklima. In Ihrer Arbeit sucht sie den kreativen Freiraum und wehrt sich gegen das «Missionieren».

 

Die besten Projekte entstehen im Austausch mit anderen Akteuren, ist Michal Zelouf überzeugt. Deshalb hat sie sich an der Amerbachstrasse in Basel mit anderen Architekturbüros zu einer Bürogemeinschaft zusammengeschlossen. Ursprünglich hat Michal Zelouf Hochbauzeichnerin gelernt. Nach Erfahrungen im Flugzeuginnenausbau und verschiedenen Projekten im Ladenbau entschied sie sich, eine Weiterbildung als Natur- und Umweltfachfrau bei der sanu in Biel zu absolvieren. Mittlerweile hat sie ihre eigene Firma mz_architektur+design gegründet und versucht - wann immer möglich - die ökologische Seite von Bauprojekten hervorzuheben.

Das ganze Interview mit Michal Zelouf findest du hier.

zelouf1.png

Weitere Porträts